paper technology

zurück zu Projekt

Wir verstehen unter paper technology die Summe aller Schreibverfahren (Listen, Formulare), Textmethoden (Exzerpt, Index) und Papiertechniken (Karteikarten, Bandakten) und der damit verbundenen Werkzeuge (Stifte, Klebstoff, Schere etc), die (beabsichtigt wie unbeabsichtigt) beim Festhalten, Sammeln, Akkumulieren von (direkt oder vermittelt) Gesehenem und Bedachtem eingesetzt werden. Der Begriff wurde ursprünglich im Englischen geprägt (te Heesen 2005) und lässt sich kaum übersetzen. Da „technology“ viel konkreter ist als das deutsche Abstraktum ,,Technologie’‘, bevorzugen wir im Deutschen den Ausdruck „Papiertechniken“. Mit dem Singular „Papiertechnik“ bezeichnen wird die spezifischen Verfahren. Dieser Versuch einer Definition ist zu umfassend und unspezifisch, da er alle Formen des Aufschreibens einschließt. Eine spezifischere Begriffsbestimmung ist für die Geschichtsschreibung der Wissenschaften, Technik und Medizin folglich noch zu leisten (Hess/Mendelsohn 2013).